Aktuelle Meldungen

Straßenbaubeiträge in Oberhausen

von Peter Bruckhoff

Eine neugemachte Straße mit Bäumen, Grünstreifen, einigen Parkbuchten und E-Ladestationen ist sicher das Ziel vieler Stadtplaner. In vielen Stadtteilen ist das Bild allerdings ein anderes, viele notdürftig reparierte Stellen und Schlaglöcher machen das Befahren der Straßen zu einem Abenteuer. Hinzukommen teilweise marode Kanalrohre, die nicht selten 50 Jahre oder mehr im Boden ihre Dienste tun.

Weiterlesen …

Probleme mit dem Öko Ausgleich

von Peter Bruckhoff

Das Bündnis Oberhausener Bürger kritisiert die Ausgleichspflanzungen im „großen Rahmen“ des Bundesgesetzgebers. So sollen laut WAZ Artikel vom 5.Juli 2021 als Ausgleich etwa für die Fällung zahlreicher Bäume im Sterkrader Wald für den Ausbau des Autobahnkreuzes Anpflanzungen irgendwo am Niederrhein erfolgen.

Weiterlesen …

Grabeland in Sterkrade als Grünfläche erhalten

Kündigung zurückziehen

von Peter Bruckhoff

Das Bündnis Oberhausener Bürger appelliert an die MAN GHH Immobilien GmbH die Kündigung zurückzuziehen.

Da ein Bebauungsplan frühstens in zwei Jahren wirksam werden würde, ist die Kündigung zum Oktober 2021 leider nur eine Machtdemonstration von der MAN GHH Immobilien GmbH gegenüber den Kleingärtnern auf dem Grabeland an der Wilhelmstraße in Sterkrade. Eine Kündigung zu diesem Zeitpunkt ist vollkommen unnötig.

Weiterlesen …

BOB kritisiert fehlenden Radweg auf der Buschhausener Straße (L215)

von Peter Bruckhoff

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr führt aktuell eine grundhafte Sanierung der Buschhausener Straße (L215) durch. Die Maßnahmen begannen im Herbst 2019. In einer Pressemitteilung vom 23.10.2019 heißt es: „Straßen.NRW investiert in diese Gesamtmaßnahme rund 7,3 Millionen Euro aus Landesmitteln. Diese beinhaltet eine neue Fahrbahn samt Ausstattung (Entwässerung, Markierung und Lichtsignalanlagen), neue Radwege, neue Gehwege und den barrierefreien Ausbau an sämtlichen Querungen.“

Weiterlesen …