Öffentlicher Personennahverkehr

Nachrichten zum Thema ÖPNV

Tempo 40 ist unüberlegt

von Peter Bruckhoff

Die Bündnis90/Grünen wollen künftig ein generelles Tempolimit von 40km/h auf dem Oberhausener Stadtgebiet im Stadtrat durchsetzen. Wieder wird von den Grünen ein Schnellschuss abgefeuert, der nicht realisierbar ist." Auf einigen Straßen ist es vielleicht umsetzbar, aber nicht generell. " sagt BOB Ratskandidat Ulrich Lütte


Weiterlesen …

BOB fordert: ÖPNV deutlich verbessern

von Peter Bruckhoff

Das Bündnis Oberhausener Bürger (BOB) fordert die STOAG auf, die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs deutlich zu verbessern. Um den Autoverkehr zu reduzieren und somit die Umwelt zu schonen, sind besondere Innovationen gefragt.

Weiterlesen …

Stillstand ist nicht Schuld der Bürger

BOB: Koalition hat 'Nein' zur Linie 105 selbst verschuldet

von Dennis Vollmer

„Die Regierungskoalition sollte sich als faire Demokraten erweisen und sich hüten, nach dem Nein zum Ausbau der Linie 105, einen weiteren Stillstand in der städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung unserer Stadt den Bürgerinnen und Bürgern in die Schuhe zu schieben“, fordert BOB-Fraktionschef Karl-Heinz Mellis.

Weiterlesen …

Bürgerentscheid auf die Schippe genommen

BOB-Chef Mellis: "Am Sonntag wählen gehen: Wer flächendeckenden Nahverkehr will, stimmt mit 'Nein'!

von Dennis Vollmer

Den Oberbürgermeistern fehlt offenbar das Vertrauen in die Entscheidungsfähigkeit des Bürgers“, vermutet BOB-Fraktionschef Karl-Heinz Mellis. Just vor dem ersten Ratsbürgerentscheid zum möglichen Ausbau der Linie 105 werben OB Klaus Wehling und Reinhard Paß (OB Essen) im WAZ-Lokalteil mit Spaten vor der Endhaltestelle der Straßenbahn an der Unterstraße.

Weiterlesen …