Aktuelle Meldungen

Rede zum Haushalt 2017 und Haushaltssanierungsplan 2017

von BOB

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
der Haushalt für 2017 ist ausgeglichen. Das ist eine gute Nachricht. Wir stimmen dem Haushalt 2017 zu.
Das Bündnis Oberhausener Bürger will diese Leistung nicht kleinreden, und auch wir bedanken uns beim Kämmerer und den Angestellten in der Verwaltung für die sicher anstrengende Arbeit. Vielen Dank.

Weiterlesen …

Neues Mobilitätskonzept soll Schleichwege in Quartieren durch Sackgassen beschränken.

Mehr Sicherheit und Aufenthaltsqualität insbesondere für Kinder und Ältere

von BOB

Das Bündnis Oberhausener Bürger will sich für mehr Lebensqualität im direkten Wohnumfeld und einer klareren Struktur des städtischen Autoverkehrs einsetzen. Laut einer Studie des Umweltministeriums von 2014 wünschen sich 82 Prozent der Befragten aus ökologischen und Lärmgründen ein Ende der auto-orientierten Stadtplanung. Nach Meinung des Verkehrswissenschaftlers Reinhold Maier (TU Dresden) würden etwa ein Viertel bis ein Drittel der Stadtstraßen als Verbindungsstraßen ausreichen, der Rest könnte verkehrsberuhigt werden (www.mobiliekids.net). „Wir wollen einen ersten Schritt in diese Richtung gehen, indem wir im Rahmen des geplanten Mobilitätskonzepts vorschlagen, Schleichwege in den Vierteln einzuschränken und mehr Sackgassen in unserer Stadt einzurichten“, sagt BOB-Fraktionssprecher Werner Nowak.

Weiterlesen …

BOB schaut nach: Dudeler Straße soll schöner werden.

BOB will vorhandene Qualitäten behutsam stärken.

von BOB

Hohe Aufenthaltsqualität durch Bänke und Grünflächen, nahe Parkmöglichkeiten für Auto und Fahrrad, vielfältige inhabergeführte Fachgeschäfte – die Dudeler Straße macht alles richtig, um als Schmachtendorfer Ortsmittelpunkt attraktiv zu sein, zieht das Bündnis Oberhausener Bürger Bilanz nach einer ausführlichen Begehung im August. „Man muss diese hohe Qualität weiter stärken, und behutsam mit Veränderungsmaßnahmen umgehen“, rät Werner Nowak, BOB-Mitglied in der Bezirksvertretung Sterkrade.

Weiterlesen …

Kein Kirchturmsdenken, wenn es um Menschenleben geht.

Rettungsdienst muss verstärkt interkommunal organisiert werden, um Versorgungslücken zu schließen

von BOB

Die in der vergangenen Ratssitzung beschlossene Aufstockung des Feuerwehr-Rettungsdienstes kann nur ein erster Schritt für eine bessere Versorgung in Notfällen sein, meint Werner Nowak, Fraktionsvorsitzender des Bündnis Oberhausener Bürger. Gerade in den Randgebieten kann die 8-Minuten-Hilfsfrist oft nicht eingehalten werden.

Weiterlesen …

BOB fordert ein Ende der rückwärtsgewandten Politik.

BI ergänzen und bereichern die parlamentarische Demokratie.

von BOB

Kein Verständnis hat das Bündnis Oberhausener Bürger für die Attacken des SPD-Landesbauministers Mike Groschek gegen Bürgerinitiativen: „In welcher Welt lebt der frühere Vorsitzende der SPD Oberhausen?“, kritisiert BOB-Ratsherr Peter Bruckhoff die Äußerung des NRW-Ministers.

Weiterlesen …