Aktuelle Meldungen

Investorenwettbewerb John-Lennon-Platz

von BOB

Die Diskussion um die Bürgerbeteiligung am John-Lennon-Platz ist unlängst neu entfacht. Weder die Bürgerbeteiligung, noch die Auslobung von Architektenwettbewerben haben in Oberhausen Tradition, wie das Ergebnis der Jurysitzung für den John-Lennon-Platz beweist.

Weiterlesen …

Kommentar von Peter Bruckhoff und Karl-Heinz Mellis

zum Wochenkommentar von Herrn Peter Szymaniak vom 04.03.2017 „Die Lehren aus dem Zerfall der BOB-Gruppe“

von BOB

Die BOB-Gruppe - Vergangenheit und Zukunft

Politische Gegner würden es sich vielleicht wünschen - aber noch ist es nicht soweit. Die BOB-Gruppe ist nicht zerfallen, wie der Titel glauben lässt: Durch den Austritt eines Ratsmitgliedes ist lediglich aus der BOB-Fraktion eine Gruppe geworden. Dieses Schicksal teilen wir nun mit der FDP-Gruppe und der Bürgerliste.

Weiterlesen …

Stadtteilbibliothek Sterkrade baut letzte Barriere ab.

„Nach langem Zögern ein Erfolg für Vereine und Menschen mit Behinderung“, lobt BOB-Mann Norbert Mellis

von BOB

Die Stadtteilbibliothek Sterkrade beseitigt nach zähem Ringen nun doch ihre letzte Barriere: Im Rat der Stadt versprach Stadtkämmerer Apostolos Tsalastras, einen für Rollstuhlfahrer unerreichbaren Notausgang nun nachzubessern. „Es ist zwar schade, dass man den BOB-Antrag im Rat der Stadt nicht folgen wollte. Am Ende der viel zu langen Diskussion aber kam ein guter Erfolg für Vereine und benachteiligte Menschen heraus, die diesen Seminarraum gerne nutzen wollen“, lobt Norbert Mellis, BOB-Mitglied im Beirat für Menschen mit Behinderung, die Zusage der Stadtverwaltung.

Weiterlesen …

Noch mehr Stress bei der Parkplatzsuche?

Neuregelung zu Stellplätzen darf Bürger nicht belasten. Landesverordnung heizt Wettbewerb zwischen Städten an

von BOB

Müssen wir künftig mehr Nerven lassen bei der Suche nach Parkplätzen? Haben Einzelhändler in den Innenstädten noch mehr Nachsehen gegenüber der „grünen Wiese“, weil es im Umfeld bald weniger Parkmöglichkeiten gibt? Die BOB-Fraktion sieht erheblichen Stress auf Verkehr und Bürgerseele zukommen, weil das Land die Stellplatzverordnung für Neubauten aufgehoben hat. Mit einem Antrag im Planungsausschuss und im Rat will die Fraktion den Anstoß für eine gütliche Regelung zwischen den Interessen von Investoren und Anwohnern geben.

Weiterlesen …