Schulpolitik in Oberhausen

Nachrichten zum Thema Schulpolitik

Keine Zweckentfremdung der Inklusionspauschale für originäre Aufgaben der Stadt

BOB-Mann Karl van den Mond: Verwendung der Mittel muss transparent sein

von BOB

„Die Mittel aus der Inklusionspauschale müssen dringend für zusätzliche Maßnahmen des gemeinsamen Lernens an Schulen eingesetzt werden, und nicht, um damit Projekte zu finanzieren, die zu den ganz normalen Aufgaben der Stadt gehören“ – mit deutlichen Worten kritisiert Karl van den Mond, bildungspolitischer Sprecher des Bündnis Oberhausener Bürger (BOB), im vergangenen Schulausschuss die Verwendungspraxis.

Weiterlesen …

BOB fördert RWO-Fans

Dauerkarten als Anerkennung benachteiligter Schüler

von BOB

Neugierig auf den exklusiven VIP-Bereich bei ‚ihrem‘ RWO sind die Schüler der Sterkrader Herderschule. Auch wenn die jungen Fußballfans jedes Spiel begeistert mitverfolgen – hier schaut man nicht alle Tage rein. „Wow“, meinte Vertrauensschüler Ahmad Amine (Foto: mitte) überrascht, als er im Beisein von Schulleiter Klaus Häuser (Foto: rechts) eine VIP-Karte und zwei Dauerkarten für die laufende Saison vom Bündnis Oberhausener Bürger zur Verfügung gestellt bekam.

Weiterlesen …