Bündnis Oberhausener Bürger formuliert Ziele für die Kommunalwahl 2020

von BOB im Rat

Das Bündnis Oberhausener Bürger hielt seine Klausurtagung Anfang Oktober am ländlichen Stadtrand von Moers ab. Neben den aktuellen politischen Themen wurden die politischen Ziele für die Kommunalwahl am 13. September 2020 diskutiert.

Bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014 holte BOB beeindruckende 8,6 % und zog damit erstmalig mit fünf Mitgliedern in den Rat der Stadt ein. BOB hat sich in der laufenden Legislaturperiode einem Veränderungsprozess unterziehen müssen und trennte sich von drei Ratsmitgliedern.

Wir haben aus vergangenen Fehlern gelernt und wollen mit unserer „bürgernahen – unabhängigen – sachbezogenen“ Kommunalpolitik die Bürgerinnen und Bürger überzeugen. Als erste Wählergemeinschaft, die es geschafft hat, in den Oberhausener Rat einzuziehen, ist es uns weiterhin wichtig, absolut ideologiefrei das Beste für die Stadt anzustreben.

Einer der Schwerpunkte für die Kommunalwahl 2020 wird die Bürgerbeteiligung und eine effektive und bürgernahe Verwaltung sein. Weiterhin widmet sich BOB der Bildung, einer attraktiven Stadtentwicklung, der Sicherheit und Ordnung sowie der Kultur.

Das Bündnis Oberhausener Bürger wird auch die Senioren in unserer Stadt nicht vergessen. Speziell für diese Altersgruppe gibt es politisch einen enormen Nachholbedarf. Da sich die bisherige Gesellschaftskultur im Wandel befindet, muss sich gerade die Kommunalpolitik dieser Wählergruppe widmen. BOB wird dies berücksichtigen, damit Oberhausen wirklich eine seniorengerechte Stadt wird.

Zurück